Top Aktuell

Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Freunde!

Aufgrund der aktuellen Vorgaben der Hessischen Landesregierung, der Gemeinde Mainhausen und der Empfehlungen des RKI müssen wir unsere für Dezember geplante Jahresschlussversammlung auf unbestimmte Zeit verschieben. Auch eine Durchführung von geplanten Konzerten und Auftritten im Dezember 2020 ist aktuell nicht möglich.

Die Probenarbeit als Präsenzproben unserer 8 Chorgruppen ruht, aber wir bieten in einzelnen Gruppen teilweise Treffen mit musikalischer Arbeit im Netz mit unseren Chorleitern an. Bei Interesse wendet Euch an den Chorleiter bzw. die Chorsprecher.

Auch unsere Vorstandsarbeit wird per Videokonferenzen fortgesetzt und wir planen für ein hoffentlich ereignisreicheres Jahr 2021.      

Euch allen wünschen wir Gesundheit und eine besinnliche Adventszeit.

Holger Wolf

Halloween 2020

Wir bleiben auf Abstand, aber unsere Kürbisse stehen beisammen - gemeinsam sind wir stärker: Kinder- und Jugendchor Zellhausen

Kuerbis3Kuerbis2Kuerbis1

Konzert im Rathausinnenhof

Chorgesang mit Abstand und Hygienekonzept – 13.09.2020

Gärten, Vereinsgrundstücke, Schulhöfe, das waren im Sommer für viele Chöre die angesagten Probenorte, um in der Corona-Pandemie mit Abstand und Hygieneregeln zu singen. Die Chorformationen Kinder- und Jugendchor, Reine Männersache und La Cappella aus Zellhausen haben mit ihren Chorleitungen Katja Berker, Roman Zöller und Ralf Emge und allen Sängerinnen threema-20200918-165046-d6b8b813477a2b7bund Sängern, die sich auf das Konzept einlassen konnten und wollten die Sommermonate genutzt, um ihr Repertoire aufzufrischen und zu pflegen. Daraus entstand die Idee, die Ergebnisse dieser besonderen Proben open-Air in einem kleinen Konzert zu präsentieren und somit ein musikalisches Lebenszeichen zu setzen. Aus den guten Erfahrungen mit Konzerten im Rathausinnenhof in Seligenstadt in der Vergangenheit entwickelten die Verantwortlichen des Liederkranz Zellhausen ein tragbares Konzept.

Und so präsentierten sich die Chöre am Sonntag, den 13.09.2020 bei wunderbarem spätsommerlichen Wetter vor dem Romanischen Haus. Aufgrund der begrenzten Besucherzahl wurde das gut einstündige Programm zweimal aufgeführt, so dass alle Chormusikinteressierten in den Genuss des abwechslungsreichen und stimmungsvollen Programms kommen konnten. La Cappella mit threema-20200918-165034-9b989cc13b76a88cChorleiter Ralf Emge präsentierte in seinen beiden Auftritten die Unterhaltungsmusik vergangener Jahrhunderte: Madrigale des 16. und 17. Jahrhunderts aus England, Italien und Frankreich sowie einige von Felix Mendelssohn-Bartholdys Chorliedern aus der Sammlung „Lieder im freien zu Singen“ aus dem 19. Jahrhundert. Der Chor konnte dabei seine stilistische Variabilität und seine große dynamische threema-20200918-165106-5fe5a9bb4bca331aBandbreite aufs Beste zeigen. Dass der Titel „Lieder im freien zu Singen“ jetzt in der Corona-Pandemie ganz wörtlich genommen programmatisch für den Chorgesang geworden ist, damit konnte niemand rechnen.

Mit unterhaltsamer Musik aus dem 20. und 21. Jahrhundert erfreute die „Reine Männersache“ unter der Leitung von Roman Zöller das Publikum, Chorhits zum Thema Männer und Frauen, Pop, threema-20200918-170140-eaa19354ff816944Gospel aber auch die romantische „Wahre Liebe“ von Leos Janacek wurden gesanglich überzeugend und mit viel Persönlichkeit dargeboten.

Im ersten Konzert am Nachmittag trat auch der Kinder- und Jugendchor Zellhausen mit seiner begeisternden Chorleiterin Katja Berker auf. Die jungen Sängerinnen und Sänger sangen mit klaren Stimmen und wunderbarer sauberer Intonation Lieder und Songs aus Afrika, vom Frühling und Herbst und den Cup-Song aus Pitch-Perfekt mit der entsprechenden Becher-Percussion.

Allen Chören gelang es hervorragend, die besondere Akustik und die Atmosphäre des Ortes zu nutzen und die eigene Freude am Musizieren an das Publikum zu transportieren.

Kinder- und Jugendchor gestaltet Regenbogen am Bürgerhaus

Wir schaffen das

„Ich habe richtig Sehnsucht nach Euch Kindern!“, so spricht die Chorleiterin Katja Berker in ihren digitalen Zoom-Proben zu den jüngsten Sängerinnen und Sängern aus Zellhausen.Regenbogen2020Katja Berker

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie ruht der reguläre Probenbetrieb. Da es für das Singen in Gruppen eine große Anzahl an Auflagen und Unsicherheiten gibt, ist es derzeit noch unklar, wann und in welcher Form das gemeinsame Singen wieder aufgenommen werden kann.


„Gesundheit geht vor“, da sind sich alle Verantwortlichen beim Gesangverein des Liederkranz Zellhausens einig. Und dennoch wird nach Möglichkeiten gesucht, wie man trotz Abstandsregelungen in Kontakt bleiben kann.

So entstand zum einen die Idee der virtuellen Zoom-Treffen und Katja Berker verschickt Übe-Videos für Zuhause. Seit vergangenem Montag wurde nun auch noch ein sichtbares Zeichen gesetzt: Die Kinder und Jugendlichen waren kreativ und gestalteten einen musikalischen Regenbogen, der an der Fensterfront des Bürgerhauses Zellhausen bewundert werden kann. Regenbogen2020

„Bis wir die Noten wieder gemeinsam zum Klingen bringen können, brauchen wir noch ein wenig Geduld, aber zu Hause dürft Ihr Euren Eltern täglich aus Eurer Notenmappe vorsingen!“ Mit diesen Worten verabschiedet sich Katja Berker von den Kids und alle hoffen, dass es bald und gesund weiter gehen wird.

Update Mai 2020

Grüße von Deinem Gesangverein!

Wir hoffen, Ihr seid alle wohlauf und bisher gut und vor allem gesund durch die vergangenen Wochen und die „Neue Normalität“ gekommen!?

Als wir am 15. Februar unsere Närrische Sitzung im Bürgerhaus gefeiert haben, hätte sich sicher keiner von uns träumen lassen, dass dieser Abend für viele Monate die vorläufig letzte Veranstaltung unter der Regie des Liederkranzes sein würde.

Der reguläre Probenbetrieb ist seit dem 13. März ausgesetzt, das Frauenchorjubiläum unter der Beteiligung vieler befreundeter Chöre wurde abgesagt. Ob wir im Sommer zusammen auf dem Wiesenfest anstoßen können, steht noch in den Sternen.

Auch unsere Mitgliederversammlung konnte nicht regulär abgehalten werden. Glücklicherweise haben wir die letzten Jahre verantwortungsvoll gewirtschaftet und so sind die Bezüge unserer treuen und engagierten Dirigenten auch dank Eurer Mitgliedsbeiträge noch für einige Monate sicher finanziert.

Wir alle merken, wie sehr uns das Singen fehlt. Und vor allem fehlt Ihr uns: die Menschen, mit denen wir uns regelmäßig treffen und zum Teil seit Jahrzehnten Chorgemeinschaft leben.

Was können wir Euch sonst noch heute sagen!?
Wir - Euer Vorstandsteam - sind im regen Austausch miteinander und beraten mit unseren Dirigenten sehr aufmerksam die dynamischen Entwicklungen rund um die (gesundheits-)politischen Entscheidungen, die stets Auswirkungen auf unser Vereinsleben haben.

In den Chorgruppe entstehen zwischenzeitlich wundervolle Initiativen, wie man trotz „Corona“ in Kontakt bleiben kann: Die Sänger*innen von lacapella singen in Kleingruppen am Computer mit ihrem Dirigenten Ralf Emge und Katja Berker gestaltet mit den Kinderchorkindern u.a. eine Collage am Alten Rathaus.

Seid versichert, dass wir uns über die gegebenen Kanäle bei Euch melden, wenn es Änderungen gibt, die Zusammenkünfte unter dem „Liederkranz-Dach“ wieder in verantwortbarem Rahmen möglich machen!

Bis dahin haltet Euch gesund und pflegt ein gutes Miteinander wo immer es Euch bis zu einem Wiedersehen möglich ist!

Mit freundlichem Sängergruß
Holger Wolf, Petra Modro, Daniela Wolf

Impressum

Gesangverein Liederkranz 1903 Zellhausen
Am Bahnhof 4
63533 Mainhausen


Vertretungsberechtigter Vorstand:
Petra Modro – Daniela Wolf – Holger Wolf

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links unter www.liederkranz-zellhausen.de.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Verantwortlich für Internetauftritt:
Holger Wolf
email: info@liederkranz-zellhausen.de

Datenschutzerklärung

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Der Gesangverein Liederkranz 1903 Zellhausen nimmt den Schutz personenbezogener Daten seiner Mitglieder und seiner Partner ernst; er hat durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von ihm als auch von externen Dienstleistern beachtet und eingehalten werden.

Die Beachtung dieser Verpflichtung wird vom Verein regelmäßig kontrolliert. Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe von Daten erfolgt zum einen mit Einverständnis des Dateninhabers, andererseits ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der Pflichten des Vereins.
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur aus zwingenden Gründen und im Interesse des Vereins. Das betroffene Vereinsmitglied hat jederzeit die Möglichkeit, sich über die Verwendung und den Verbleib seiner geschützten Daten zu informieren; er hat Anspruch auf Dokumentation der Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen in Bezug auf ihn. Er hat das Recht, jederzeit eine erteilte Einwilligung zu widerrufen und die Löschung seiner Daten zu verlangen, Art. 17 DS-GVO.

Partner des Vereins und Dritte werden durch die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch die Verantwortlichen des Vereins in gleicher Weise geschützt. Es findet kein Verkauf oder keine unentgeltliche Weitergabe von Daten Dritter oder Partner des Vereins statt.

Mit erforderlichen externen Dienstleistern, denen personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden müssen, ist durch Abschluss eines entsprechenden Vertrages sichergestellt, dass die Datenschutzbestimmungen in gleicher Weise auch vom beauftragten Unternehmen eingehalten werden.

Im Fall des Widerrufs oder der Anzeige von falsch erhobenen Daten werden diese sofort gelöscht, Art. 21, 18 DS-GVO. Auf das Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG) wird ausdrücklich hingewiesen.
Für uns zuständig ist :
Der Hessische Datenschutzbeauftragte , Postfach 3163, 65021 Wiesbaden
Telefon: +49 611 1408 – 0 / Telefax: +49 611 1408 - 611

Für Datenschutz und Datenverarbeitung in unserem Verein Verantwortlich:
Holger Wolf